Ni_no_Kuni_Anime_900x500px (2)

Ni no Kuni Anime Trailer Analyse

Der neue Anime, der in derselben Welt wie die beiden beliebten JRPGs spielt, hat uns einen ersten Einblick gewährt. Wir verraten euch, welche Theorien wir uns vom neuen Trailer ableiten. Was glaubt ihr – liegen wir richtig?

Was wir bisher wissen

Was uns Level 5, Studio Ghibli und Warner Bros. Japan bisher alles über den Film verraten haben, erfahrt ihr hier.
Als kleine Erinnerungsstütze ist hier die bisher bekannte Handlung: Nach einem Vorfall, der ihre Freundin Kotona bedroht, reisen Yuu und Haru zwischen unserer Welt und Ni no Kuni hin und her. Ni no Kuni ist eine Parallelwelt, die sich trotz einiger Gemeinsamkeit sehr von unserer unterscheidet. Um das Leben von Kotona zu retten, müssen sie eine „Ultimative Entscheidung“ treffen. Wie sieht diese aus? Und müssen die Freunde dafür ein großes Opfer bringen?

Die Trailer-Analyse

Die Informationen, die wir bisher zu dem Ni no Kuni Anime haben, verraten ja noch nicht so viel. Aber der Trailer bietet uns einen weiteren kleinen Einblick. Wir sehen die drei Hauptcharaktere Yuu, Haru und Kotona. Und dann wird es auch gleich spannend: Kotona bricht auf der Straße zusammen. Haru und Yuu versuchen ihr zu helfen und finden sich plötzlich in Ni no Kuni wieder.
Aber wieso reisen nur die beiden in die Parallelwelt, wenn sie doch gerade noch mit Kotona zusammen waren?
Wir wissen nicht genau, warum Kotona zusammenbricht, aber in einer anderen Szene sehen wir wie Kotona mit einem schwarzen Messer erstochen wird. Aufgrund der schwarzen Linien, die sich über ihren Körper ziehen, glauben wir, dass das Messer aus Ni no Kuni stammt.
Als Yuu, der in der Parallelwelt laufen kann, und Haru aber auf Kotonas Gegenstück treffen, ist sie gesund und voller Energie.
Aber auch in Ni no Kuni erhaschen wir einen kurzen Blick auf eine Kotona mit dem mysteriösen Messer in der Brust. Trotzdem scheint es der Kotona dort gut zu gehen und sie versteht sich anscheinend auch sehr gut mit Yuu. Und wie in der Handlung schon angekündigt sehen wir, wie sie zwischen den Welten hin und her reisen. Man kann sehen, wie Haru zurück in unsere Welt reist und Kotona trifft. Auch wenn wir nicht wissen, in welcher Stelle des Films diese Szene spielt.

Unsere Vermutungen

Der Vorfall, der in der Handlung beschrieben wird, hat auf jeden Fall etwas mit dem Messer zu tun. Wer ist die Figur in der Kapuze und warum reist sie anscheinend extra in unsere Welt um Kotona zu schaden?
Die Ni no Kuni-Version des Mädchens scheint eine Prinzessin zu sein. Wir glauben, dass jemand ihr schaden will um dann die Macht an sich zu reißen.
Wir glauben auch, dass es einen großen Konflikt zwischen Haru und Yuu geben wird. Beide scheinen Kotona sehr zu mögen, aber in dem Trailer sehen wir Haru öfter mit der Version aus unserer Welt. Yuu hingegen scheint sich sehr mit der Kotona aus Ni no Kuni zu verstehen. Es könnte einen Konflikt geben, welche Kotona sie wirklich retten wollen.

Wir vermuten auch, dass Yuu eventuell in Ni no Kuni bleiben will. Er muss dort nicht in einem Rollstuhl sitzen und versteht sich sehr gut mit den Leuten dort.
Eventuell hängt das mit der ultimativen Entscheidung zusammen, die die beiden Jungen treffen müssen.

Was meint ihr? Wir freuen uns schon auf den Film und hoffen, dass er es auch bald nach Deutschland schafft.

Hier geht’s zum Trailer.

Teile die neusten Infos zu Zasshi mit deinen Freunden!

Sag uns Deine Meinung

Deine E-Mail Adresse wird nartürlich nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.