Ghibli_Filme_900x500

Unsere Top 3 Lieblings Ghibli-Filme

Bei Studio Ghibli werden aus Träumen fantastische Anime-Filme. Filme, die die ganze Welt begeistern. Genauso wie uns. 😉 Welche die Besten der Besten Filme von Studio Ghibli sind, ist nicht so leicht beantworten. Wie soll man sich zwischen Prinzessin Mononoke, Totoro und Stimme des Herzens nur entscheiden? Wir haben es getan und verraten dir unsere persönlichen Lieblinge.

Larissa – eine kleine Hexe in der Pubertät

Dieser Film ist für mich wie eine volle Wagenladung Karamell Bonbons: Soooo süüüüüüüß und schüttet Tonnen von Serotonin im Hirn aus! “Kikis kleiner Lieferservice” war Hayao Miyazakis erstes Werk nach “Mein Nachbar Totoro”, und auch wenn es keine direkte Fortsetzung von Totoro ist, so könnten beide Filme doch Geschwister im Geiste sein. Denn wo Totoro sich der Kindheit annimmt erinnert Kiki uns alle daran, wie sich der Beginn der Pubertät angefühlt hat. Genau in dieser Zeit hat mich der Film erwischt und trotz der oberflächlichen Story hat er mich sehr berührt. Unter der gewohnt schönen Animation verbergen sich zahlreiche Themen, die ein erwachsenes Publikum auf durchaus emotionale Art ansprechen. Die ruhige Geschichte über die Hexe, die nach Selbstständigkeit sucht und sich ein Leben aufbaut, hat einfach meine Anime-Liebe in der Jugend geweckt.

Wladimir – das Schloss und seine magische Geschichte

Ich bin ein großer Fan der Studio Ghibli Filme, da diese es immer wieder schaffen, mich zu verzaubern. „Das wandelnde Schloss“ war der erste Anime, den ich mir von Ghibli gekauft habe, und auf Anhieb konnte er mich dutzende Male begeistern. Mir haben besonders die liebevoll gestalteten Figuren gefallen, alleine die kleine Flamme Calcifer mit ihren großen Augen oder der springende Rübenkopf ,der ja eigentlich ein Prinz ist, hatten mich ihren Bann gezogen. Aber auch die Verbindung zwischen Hauro und Sophie fasziniert mich, da diese nicht einfach nur schwarz oder weiß ist. Das größte Highlight ist aber das titelgebende wandelnde Schloss! Es ist gigantisch, kann laufen und es hat ein Gesicht – das ist schon ziemlich cool. Ich habe alle Ghibli Filme schon sehr oft gesehen, aber diesen ganz besonders häufig und darum ist es auch mein lieblings Ghibli-Film.

Melanie – im Onsen abtauchen

Den ersten vergisst man nie und deswegen habe ich mich für „Chihiros Reise ins Zauberland“ entschieden. Zu meinem 11. Geburtstag (oder vielleicht doch der 10. …) bin ich mit meinen Freunden ins Kino, um Chihiro anzuschauen. Da es eine Vormittagsvorstellung war, hatten wir den ganzen Kinosaal für uns. Meine Mutter hat das verstört und sie hat jetzt immer Angst, dass wir alleine im Kino sind. Ich war begeistert und es war der Anfang für meine Ghibli-Liebe.

Drachen sind einfach toll und Haku ist besonders cool. Und wenn ich ein Gott wäre, würde ich ganz bestimmt auch sehr viel Zeit in einer Heißen Quelle verbringen und faulenzen. 😉 Ich weiß nicht genau, ob ich sagen würde, das „Chihiros Reise ins Zauberland“ wirklich der beste Studio Ghibli-Film ist, aber da er mich in diese unglaubliche Anime-Welt eingeführt hat, wird er immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben.

Was ist dein Ghibli-Liebling?

Hier geht es zu unserm Fukushima Update.

Teile die neusten Infos zu Zasshi mit deinen Freunden!

Sag uns Deine Meinung

Deine E-Mail Adresse wird nartürlich nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.