Ni_no_Kuni_900x500px (4)

Ni no Kuni jetzt auf der großen Leinwand

Das beliebte JRPG (Japanese-Roll-Playing-Game) „Ni no Kuni“ bekommt eine Anime Adaption. Bereits im Sommer soll der Film in den japanischen Kinos laufen.

Sommerblockbuster?

Bald startet ein neues aufregendes Abenteuer im magischen Land von „Ni no Kuni“! Und wir dürfen uns auf eine neue bildgewaltige Kooperation von Level 5 und Studio Ghibli freuen.

Die Regie führt Yoshiyuki Momose. Studio Ghibli-Fans kennen ihn von Filmen wie „Die letzten Glühwürmchen“, „Only Yesterday“ und „Pom Poko“. Momose war außerdem bereits in die Entwicklung des ersten „Ni no Kuni“ Spiel involviert. Er hat den Figuren und der Fantasy-Welt den charakteristischen Ghibli-Charme verpasst.

Auch Joe Hisaishi kehrt wieder zum Projekt zurück. Der fantastische Komponist hat bereits für „Ni no Kuni: Wrath of the White Witch“ den Soundtrack verfasst und wird bei dem Film wieder die gleiche Rolle übernehmen.

Warner Bros. Japan gab letzten Samstag bekannt, dass dieser Film bereits seit 10 Jahren geplant ist. Wir dürfen also gespannt sein, was uns erwartet. 🙂
Das Animationsstudio für den Film ist OLM. Sie haben unter anderem an „Pokemon“, „Inuyasha“ und „Fate/Zero“ gearbeitet. Als einziger Synchronsprecher ist bis jetzt Kento Yamazaki bekannt, der den Protagonisten Yuu spricht. Der Schauspieler hat beim Live-Action Death Note Drama und Kakeru Naruse beim Live-Action Film Oranges gespielt.

Handlung

Bisher ist über die Handlung noch nicht sehr viel bekannt. Wir wissen aber schon, dass es um die drei Freunde Yuu, Haru und Kotona geht.

Nach einem Vorfall, der ihre Freundin Kotona bedroht, reisen Yuu und Haru zwischen unserer Welt und Ni no Kuni hin und her. Ni no Kuni ist eine Parallelwelt, die sich trotz einiger Gemeinsamkeit sehr von unserer unterscheidet. Um das Leben von Kotona zu retten, müssen sie eine „Ultimative Entscheidung“ treffen. Wie sieht diese aus? Und müssen die Freunde dafür ein großes Opfer bringen?

Die Spiele

Der erste Teil: „Ni no Kuni: Wrath of the White Witch“ wurde Ende 2011  in Japan unter dem Originaltitel二ノ国 白き聖灰の女王, Ni no Kuni: Shiroki Seihai no Joou auf Deutsch „Das zweite Land: Die Königin der weißen heiligen Asche“ veröffentlicht. In Europa wurde das Spiel von Bandai Namco 2013 auf den Markt gebracht.

Mit einem neuen Kampfsystem und einer neuen Handlung ist „Ni no Kuni II: Revenant Kingdom“ letztes Jahr erschienen.
Wir sind noch nicht zum Spielen gekommen, aber freuen uns schon wahnsinnig drauf. 🙂

Na, habt ihr Lust auf eine Game-Review der beiden Spiele?

Hier gehts zu mehr Gaming-News.

Teile die neusten Infos zu Zasshi mit deinen Freunden!

Sag uns Deine Meinung

Deine E-Mail Adresse wird nartürlich nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.