NahBeiDir_900x500

Ein Dauerbrenner geht in die letzte Runde: „Nah bei dir“

„Nah bei dir“ (oder auch „Kimi Ni Todoke“) verführte uns bereits durch sein bezaubernd gezeichnetes Cover zum Lesen. Die Geschichte dreht sich um Sawako. Sie ist ein Mädchen, das von allen für die Zwillingsschwester des gruseligen Geistes aus „The Ring“ gehalten wird. Selbst ihre Namen sind sich ähnlich: Sawako und Sadako…
Und daher ist es ihr größter Traum, endlich Freunde an ihrer neuen Schule zu finden, nachdem ihr diese bislang aufgrund ihres Aussehens verwehrt wurden.

Handlung

Und Sawako hat Glück! Sie findet tatsächlich eine wundervolle Clique. Dabei ergeben sich allerlei Liebesirrungen und Verwirrungen. Die erste Liebe aber auch erste Vertrauensbrüche, Intrigen, Stress mit den Eltern und gut gemeinte Spielchen tragen dazu bei, dass man sich stets gut abgeholt gefühlt und teilweise an die eigenen Erlebnisse erinnert wird. Und ausgerechnet der große Schulschwarm Shouta Kazehaya kristallisiert sich nicht nur als erster Freund, sondern auch als erster fester Freund für Sawako heraus.
So vergehen die turbulenten Schuljahre, inklusive Klassenfahrt und anderen Feierlichkeiten.

Eine lange Geschichte

Ganze 29 Bände sind inzwischen bei Tokyopop erschienen. In Japan wurde die Serie mit 30 Bänden bereits 2017 beendet. Ganz schön viel zu schmökern, bedenkt man, dass Karuho Shiina zunächst nur einen One Shot plante! Während des langen Prozesses der Erstveröffentlichungen im Manga-Magazin „Bessatsu Margaret“ nahm sich die erfolgreiche Mangaka nur ein paar Monate Pause für die Geburt ihres ersten Kindes. Und dann zeichnete sie eifrig weiter.
Das Tolle ist, dass die Leserschaft Sawako und ihre Freunde den ganzen langen Weg bis hin zu den Unibewerbungen begleiten kann. Und die großen Träume, was nach der Schulzeit passieren soll, können wir bis zum Schluss mitverfolgen. Noch diese Woche, am 18. April 2019, erscheint der finale Band!
Einige Adaptionen gibt es bereits. Nach der Mangavorlage von Mangaka Karuho Shiina entstanden 2008 eine Light-Novel-Reihe und 2009 dann eine Animeserie, die bis 2011 in zwei Staffeln lief. 2010 folgte dann noch eine sehr erfolgreiche Realverfilmung.

Was haltet ihr von dem Manga?

Vielen lieben Dank an Simone Bauer, die uns die Vorlage für diesen Beitrag geschickt hat. 🥰
Mehr von ihr findet ihr auf: Twitter teaserette; Tumblr und Instagram: howmanyheartaches; und bei Facebook  unter SimoneBauerAutorin

Hier geht es zu einem weitern Shoujo-Klassiker: Fruit Basket.

Teile die neusten Infos zu Zasshi mit deinen Freunden!

Sag uns Deine Meinung

Deine E-Mail Adresse wird nartürlich nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.